Die Montageklammern rutschen herum

Es gibt eine große Vielfalt an Lenkerstangen und wir haben den Montagesockel so entwickelt, dass dieser gleichzeitig einfach zu installieren ist und auf so viele Fahrräder wie möglich passt. Die Klammern für jedes Fahrrad passend zu entwickeln ist beinahe unmöglich. Es gibt jedoch einige Dinge, die Sie tun können um die Passung des Montagesockels zu optimieren, falls Sie nicht zufrieden sind.

Es ist in Ordnung, wenn die Montageklammern ein wenig rutschen. Wenn Sie aber Schwierigkeiten haben, diese richtig anzupassen, versuchen Sie Folgendes:

- Falls Sie die Klammern ohne die Einsätze A oder B verwenden, ist bereits ein kleiner Schaumstoffeinsatz in die Klammern eingebaut, der das Rutschen reduziert. Es kann vorkommen, dass dieser Schaumstoff nicht dick genug ist, um Rutschen vollständig zu verhindern. Versuchen es in diesem Fall mit etwas zusätzlichem Schaumstoff, Isolierband oder einem Stück altem Fahrradschlauch zwischen der Lenkerstange und den Montageklammern.

- Falls der Einsatz A zu eng ist, Einsatz B aber zu weit, versuchen Sie es mit beiden zusammen. Für Lenkerstangen zwischen 22,2mm und 25,4mm können Sie eine gute Passform erreichen, wenn Sie Einsatz A in der oberen und Einsatz B in der unteren Klammer verwenden.

- Wenn selbst Einsatz A zu lose ist, haben Sie wohl die dünnste Lenkerstange der Welt! Versuchen es in diesem Fall mit etwas zusätzlichem Schaumstoff, etwas Isolierband oder einem Stück altem Fahrradschlauch zwischen der Lenkerstange und den Montageklammern.

 

 

Wie einfach war es für Sie, die Antwort auf Ihre Frage zu finden?

Schwierig Neutral Einfach!

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich